Körper | Fremd | Körper

# Eingangshalle Berufskolleg Senne
# Vernissage am 14.11.2016 – 11.15 Uhr

# skulpturale, fotografische und zeichnerische Auseinandersetzungen mit verfremdeten Körpern

# Projekt Kultur und Schule mit Christine Ruis
# Gestaltungstechnische Assistentinnen – Schwerpunkt Grafikdesign
# GGF15 und GGF25

# Gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen

2016 | Praktikumsforum | Praktikumsbörse

Am 10. und 11. November von 9:15 bis 13:30 Uhr findet in der Aula unsere Praktikumsbörse statt.
Dazu laden wir herzlich ein. Wir werden verschiedene Praktikumsbetriebe vorstellen, Fragen beantworten und persönliche Erfahrungen mit euch teilen.

Wir Freuen uns auf euch.
Gestaltungstechnische Assistentinnen

  1. DMF-4 – Schwerpunkt Medien/Kommunikation
  2. GGA-4 – Schwerpunkt Grafik
  3. GGF14 – Schwerpunkt Grafik
  4. GGF24 – Schwerpunkt Grafik
  5. GGH-5 – Schwerpunkt Grafik
  6. GPF-5 – Schwerpunkt Produkt

Die Klassen sind über ihre Besuchszeiten informiert.

FH Bielefeld | Infotag | 09.11.2016

„In jedem Semester veranstaltet der Fachbereich Gestaltung der FH Bielefeld einen Infotag [09.11.2016].
Dieser richtet sich an potentielle Studienbewerber/innen, wie auch an Schüler/innen, die noch auf der Suche nach einem Studienfach sind. In verschiedenen Formaten bietet der »Infotag Gestaltung« Orientierung in vielerlei Fragen: Gegliedert nach den drei Studienrichtungen Fotografie und Medien, Grafik und Kommunikationsdesign, sowie Mode, werden von Professor/innen, Studierenden und Absolvent/innen des Fachbereichs allgemeine Fragen zur Gestaltung und zum Gestaltungsstudium erörtert, berufliche Perspektiven und mögliche Berufsfelder dargestellt, Vorträge zur Berufspraxis gehalten, sowie Einblicke in die Studienarbeit von Studierenden gewährt.

Nicht zuletzt können sich Studieninteressierte ausführlich über das Aufnahmeverfahren, Aufbau und Inhalt der Bewerbungsmappe und die Studienvoraussetzungen informieren.

Zudem können sich die Besucher/innen einen Eindruck vom Ort des Geschehens und seiner Atmosphäre verschaffen. Kaffee und Kuchen sorgen schließlich für eine entspannte Gesprächsatmosphäre.

Studieninteressierte sollten die Gelegenheit zur Beratung am diesem eigens für sie eingerichteten Infotag nicht auslassen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Prof. Roman Bezjak
Dekan

Wir würden Sie bitten, diese Mail an die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrerinnen und Lehrer weiterzuleiten.”

Quelle: Info-Mail

Anne Frank | Ausstellung

AnneFrankSchoolPhoto
[Page URL:: AnneFrankSchoolPhoto.jpg
Attribution: By Unknown photographer; Collectie Anne Frank Stichting Amsterdam (Website Anne Frank Stichting, Amsterdam) [Public domain], via Wikimedia Commons]

Das Tagebuch des jüdischen Mädchens Anne Frank (1929-1945) ist Symbol für den Völkermord an den Juden durch die Nationalsozialisten und Dokument der Lebens- und Gedankenwelt einer jungen Schriftstellerin.
Dabei wird ihre persönliche Geschichte verbunden mit der Geschichte der Weimarer Republik, des Nationalsozialismus, der Judenverfolgung, des Holocaust und des Zweiten Weltkriegs.

Die Ausstellung richtet sich an alle Bielefelder Jugendlichen ab 13 Jahren und soll zur Auseinandersetzung mit Geschichte, aber
auch mit Themen wie Demokratie und Menschenrechte anregen. Die Ausstellung stellt Jugendlichen Fragen zu Identität, Gruppenzugehörigkeit und Diskriminierung: Wer bin ich? Wer sind wir? Wen schließen wir aus?
Kurze Filme mit Jugendlichen von heute regen zu dieser Diskussion an. Ausgehend von der Frage »Was kann ich bewirken?« ermutigt die Ausstellung zum Einsatz für eine menschliche Gesellschaft.

Zeitraum und Öffnungszeiten:
03. – 30. 11.2016
Mo. – Fr. 10:00 – 19:00 Uhr
So. 11:00 – 17:00 Uhr

11. – 13.11. geschlossen!

Ausstellungsort:
Ravensberger Spinnerei / Historischer Saal
Ravensberger Park 1, 33602 Bielefeld

Eintritt frei!
Gruppenanmeldungen unter:
Info@bielefelder-jugendring.de
oder Tel. 0521 – 55 75 25 - 0

Popcornduft liegt in der Luft

Vorhang auf!

… und Film ab! Die Gestalter für visuelles Marketing – Jahrgang 2015 – vom Berufskolleg Senne präsentierten die Eindrücke und Erfahrungen ihres zweiwöchigen betrieblichen Austausches.
Ziel war es, die angehenden Gestalter umfassend auf ihr späteres Arbeitsleben mit unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern vorzubereiten.

Am 6. Oktober 2016 fand ein Event unter der Regie der Schüler statt, bei dem die Ergebnisse des Austausches dargelegt und ein Einblick in die umfangreiche Planung einer solchen Veranstaltung gewährt wurde.
Der Initiator des Abends ist die Kovima – die Kooperation visuelles Marketing, die in Zusammenarbeit mit den Betrieben diesen einzigartigen Austausch erst möglich macht.

Die Schüler haben die Veranstaltung seit Wochen geplant und haben die Aula des Berufskollegs in einer atemberaubenden Atmosphäre erstrahlen lassen.

Das Motto des Abends war Kino und mit vielen mitgebrachten und selbsterstellten Requisiten war das Thema jederzeit präsent.
Mit dem vorbereiteten Catering war der Abend wie ein entspannter Kinobesuch erlebbar.
Wir bedanken uns bei allen Betrieben für die Teilnahme an dem Austausch und für ihr Engagement.
Ein sehr großer Dank geht an die Schüler, die eine ganz tolle Leistung vollbracht haben.
Wir sind stolz auf euch!

Text: Maria Bollmann, Emile Krügel, Ina Vahlsing

biennale for illustration

„Dear friends of illustration,

in October the Illustrative, the international biennale for illustration, will take place again in Berlin, Germany. For ten days, Berlin's Direktorenhaus will display works of some of the world's currently most renowned illustrators.

Illustrative 16 will show works by 50 artists from all over the world. The Illustrative 16 will be completed by a single exhibition of the french illustrator legend Marie Duval. It is the first ever exhibition dedicated solely to Duval's work as a nineteenth-century pioneer of the art of comics.

Hope to see you here!
Best regards,
Claudia Holzknecht”

Quelle: Info-Mail

*********************
Have a look here:
Press Release

**********************
Illustrative 2016 Berlin - Direktorenhaus
14.- 23. October 2016
www.illustrative.de

And the Oscar goes to | GVM15

GVM = Gestalter*innen für Visuelles Marketing [Ausbildungsbeginn 2015]
Zum zweiten Mal präsentierten Auszubildende in unserer Aula ihr Können und ihren Berufsalltag …
Übergreifendes Thema des abendfüllendes Programms: Film ab!

Stay tuned …

Startup | Weekend

Wir haben mit »den Machern« bei einem Praktikumsbesuch gesprochen; sie haben uns darauf aufmerksam gemacht:

»Du träumst von einem eigenen Startup, hast eine Geschäftsidee und möchtest sie umsetzen? Du möchtest bei einem Startup mitarbeiten, wo es bisher nur die Geschäftsidee gibt? Egal ob du Entwickler-, Designer-, Betriebswirt- oder andere Talente hast, das Startup Weekend Bielefeld vom 14.-16.Oktober ist deine Chance, mit der Umsetzung (d)einer Geschäftsidee zu beginnen.

Freitag geht's los mit Begrüßung, Inspirationsvortrag, Pitching Session, Teamfindung und Arbeitsstart. Samstag geht's weiter mit der Teamarbeit. Unterstützt wirst du und dein Team von erfahrenen Coaches und Mentoren, die bereits ein eigenes Startup haben. Sonntag präsentieren alle Teams ihre Geschäftsideen und Prototypen einer erfahrenen Jury aus Investoren und Entrepreneuren. Bist auch du bereit für eine Zukunft als Unternehmer? Sichere dir jetzt dein Teilnehmer-Ticket (begrenzte Teilnehmerzahl).«

Quelle: Infomail und
startup-weekend-bielefeld und Facebook …

Fit in die Berufsausbildung


[GBF-6; Jürgen Ackermann, Dr. Ulrich Hüttemann, Claudia Lakämper, Dragana Dimkovic, Christina Ewers]

Ein Projekt in der einjährigen Berufsfachschule „Farbtechnik und Raumgestaltung“ am Berufskolleg Senne mit dem Ziel die Ausbildungsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler zu verbessern.

Schüler*innen der Berufsfachschule Farbtechnik und Raumgestaltung, die mit der Eingangsvoraussetzung Hauptschulabschluss Klasse 10 an das BK Senne kommen, nehmen ab diesem Schuljahr an dem Projekt „Fit für die Berufsausbildung“ teil. Ziel dieses Projektes ist es, den Schüler*innen zu helfen, eine geeignete Ausbildung zu finden und/oder sich weiter zu qualifizieren. So erlangen die Schüler*innen nach erfolgreichem Abschluss des Jahres die Fachoberschulreife (ggfs. auch den Q-Vermerk).

Um dieses Ziel zu erreichen, ist eine intensive Förderung der individuellen Kompetenzen der Schüler*innen vorgesehen, die im konkreten Berufsalltag erprobt und reflektiert werden. Neben zwei Betriebspraktika, die unterrichtsbegleitend durchgeführt werden, werden auch verschiedene Trainings und externe Schulungen durchgeführt. So war die Gruppe in einem ersten Trainingsbaustein zu Beginn des Schuljahres gemeinsam im Kletterpark und hat an einem Teamtraining zur Förderung der sozialen Kompetenzen teilgenommen.

Finanziert wird das Projekt von der Osthushenrich-Stiftung in Gütersloh, die – bei erfolgreichem Abschluss des ersten Projektjahres – Projektmittel für bis zu drei Jahren zugesagt hat.

Zeige uns deinen Beruf!

„Erstellen Sie ein Produkt (z.B. Text, Broschüre, Film, Website, Bild, Collage, Gegenstand...), mit dem Sie ein berufliches Thema fachlich vertieft darstellen."

Erst die Preise oder erst die Bedingungen?

Also gut!
• Teilnehmen kann jede/r Auszubildende/r des dualen Systems am Berufskolleg Senne.
• Beginn des Wettbewerbs ist jeweils der Schuljahresanfang.
• Der Wettbewerb ist jedes Jahr befristet bis zum 15. März des Folgejahres
• Das Arbeitsergebnis muss in eigenständiger Arbeit erstellt worden sein, dies wird durch eine schriftliche Erklärung der Teilnehmer bestätigt (Eigenständigkeitserklärung).
• Das Arbeitsergebnis wird der Jury nach Abgabetermin am 15. März präsentiert. Die Jury trifft aus den eingegangenen Produkten eine Vorauswahl. Der Termin für das Präsentationsgespräch wird den Kandidaten mitgeteilt.
• Die Jury setzt sich zusammen aus einem Vertreter der Dr.-Karl-Möller-Stiftung, zwei Vertretern der Schülervertretung (SV) und zwei Vertretern der erweiterten Schulleitung des Berufskollegs Senne.
• Kriterien für die Prämierung sind der konkrete Bezug zum Ausbildungsberuf, die fachliche Qualität des Arbeitsergebnisses, die Kreativität des Produkts, die Qualität der Präsentation.
• Weitere Kriterien werden bei Wettbewerbsstart durch die Jury bekannt gegeben.
• Die Siegerehrung findet am Berufskolleg Senne statt.

Und nun die Zahlen:
Start: 24.08.2015 – Ende: 15.03.2017
Preise: 1000,00 € – 750,00 € – 500,00 €

Pages

Subscribe to serifenlos.de – Blog RSS