|||

|||

Man irrt, wenn man glaubt, dass Schenken eine leichte Sache sei.
Es hat recht viel Schwierigkeiten, wenn man mit Überlegung geben
und nicht nach Zufall und Laune verschleudern will. | Seneca)

Weihnachten | Volleyballturnier


[Entwurf: Georg Barbe – GGA-3.]

Tradition am Berufskolleg Senne:
Am letzten Schultag des Kalenderjahres ein Volleyballturnier.
Und ganz zum Schluss: Sieger vs. Lehrer/Lehrerinnen …

Wir notieren das Ergebnis und gratulieren der Schüler-Schülerinnen-Siegermannschaft!

[Der Artikel erscheint zeitgleich auf bk-senne.de …]

Sport | Sport | Sport

American Football, Badminton, Ballspiele, Basketball, Fußball, Geräteturnen, Gewichtheben, Handball, Hockball, Judo, Leichtathletik, Radsport, Schach, Synchronschwimmen, Schwimmen, Tanzsport, Tennis, Tischtennis, Trampolinturnen, Volleyball.

Die Liste der »Freiwillige Schulsportgemeinschaften 2014/2015« informiert euch, wo ihr wann aktiv werden könnt.
Wenn ihr dort erscheint, erwarten euch keine Formulare für einen Vereinsbeitritt!

Ihr wollt mehr wissen? – Ansprechpartner am Berufskolleg Senne: David Gänger oder mailto …

Elmar Simon | KSOB | 1 Stern

DSC_4798.jpg

Elmar Simon kocht/berät/hilft in der Lernküche der Gesamtschule Rosenhöhe bei der Zubereitung des Mittagessens unserer KSOB.

„Elmar Simon […] ist ein deutscher Koch.

Nach der Ausbildung im Gräflichen Kurhaus in Bad Driburg ging Simon 1986 in die Kupferschmiede in Hildesheim und 1987 zu Rockendorf’s Restaurant zu Siegfried Rockendorf in Berlin, das er ab 1990 als Küchenchef führte. 1994 machte er in Berlin die Ausbildung zum Küchenmeister.

1996 öffnete er sein eigenes Restaurant Balthasar in Paderborn an der alten Synagoge, wo er 1998 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde. 2001 zog sein Restaurant um in einen Neubau. Das Restaurant wird seit vielen Jahren mit einem Michelin-Stern und mindestens 17 Punkten im Gault-Millau ausgezeichnet.”

Quelle: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 23. April 2013, 09:17 UTC.
URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Elmar_Simon&oldid=117811698
(Abgerufen: 11. Dezember 2014, 15:30 UTC)

Elmar Simon kocht im Restaurant Balthasar.

[Der Artikel erscheint zeitgleich auf bk-senne.de …]

Brackweder Fotofreunde | Pitch-Meeting | GGA-3

fotofreunde-pich-meeting

Am Donnertag, den 04.12.2014 waren die Brackweder Fotofreunde zu Gast am BK-Senne.
Anlass war ein Pitch-Meeting zum Realauftrag der GGA-3. Bei diesem Meeting präsentierten die SchülerInnen ihre ersten Plakatentwürfe zur Ausstellung der Fotofreunde in der Brackweder Kulisse am 12.02.2015.
Während des Meetings bekamen sie Rückmeldungen vom Auftraggeber aus erster Hand. Die hierbei gewonnen Informationen werden die SchülerInnen nun bei ihrer weiteren Vorgehensweise berücksichtigen und einen geeigneten Plakatentwurf einreichen.

Text: David Gänger, Foto: Lisa Alena Feldewerth; GGA-3
[Der Artikel erscheint zeitgleich auf bk-senne.de …]

Welthaus | Modul-Logo-System

welthaus2014-4

"Im Moment tendiere ich zu einer Gestaltung, die das Thema "Kaffee" in irgendeiner Form aufnimmt. Die Überlegungen dazu sind, dass es zum einen das Café selbst ist, auf das wir aufmerksam machen wollen. Da ist der Bielefelder Partnerschaftskaffee "Café Miraflor", ein Träger für den Gedanken der Partnerschaft und des Fairen Handels ...", so ein Auszug aus einer Mail zum Briefing.

Wieder einmal arbeiten wir für das Welthaus in Bielefeld, das nach dem Umbau mit einem neuen Image auftritt. Wir sind dabei, Werbemittel und ein Modul-Logo-System zu entwickeln, welches das bestehende Logo berücksichtigt (das haben wir übrigens vor etwa 10 Jahren entwickelt). Auf den Fotos sehen wir Juliane und Sarah (GTA-Grafikdesign, Mittelstufe) bei der Arbeit.

welthaus2014-2

welthaus2014-3

Text und Bilder: Hildegard Banneyer

[Der Artikel erscheint zeitgleich auf bk-senne.de …]

FH Münster

IMG_1254.jpg

Am Mittwoch, den 26.11.14 haben wir (Auszubildende GTA und Kolleginnen der Gestaltung) uns am Fachbereich Design der FH in Münster über die Studienvoraussetzungen und den Studiengang Design informiert. Zu Beginn der Informationsveranstaltung führte uns Dipl.- Des. Frau Dornhege (Studieninformation am Fachbereich Design) durch die unterschiedlichen Werkstätten der FH (Keramik-, Holz-, Metall-, Foto-, Textil-, Lackierwerkstatt, EDV, usw.).

IMG_1256.jpg

Die jeweiligen Werkstattleiter gaben uns bereitwillig Auskunft über Materialien und Arbeitsweisen. Nach dem Rundgang informierte uns Frau Dornhege in einer angenehmen Atmosphäre über die Studienvoraussetzungen, das Aufnahmeverfahren (Mappe und Eignungsprüfung), die verschiedenen Studienschwerpunkte und Arbeitsbereiche des Designers. Das gemeinsame Mittagessen in der Mensa rundete den Vormittag ab.
Ein Gespräch mit zwei StudentInnen der ISTA (Fachschaft Design, die sich bereit erklärt hatten, etwas aus dem „Nähkästchen“ zu plaudern, bildete den Abschluss des FH-Besuchs.
Es war eine sehr interessante, informative und beeindruckende Veranstaltung. Wir sind sehr herzlich aufgenommen worden und freuen uns auf den nächsten FH-Besuch in Münster!
Text: Louisa Jagenburg; Fotos: Dagmar Nottebaum
[Der Artikel erscheint zeitgleich auf bk-senne.de …]

gute aussichten | Marta Herford

Bildquelle :: Pressebilder :: MARTa Herford :: Stefanie Schroeder :: Ein Bild abgeben :: 2014

„Bereits zum dritten Mal ist das Nachwuchsförderungs-Projekt ‘gute aussichten - junge deutsche fotografie // new german photography’ im Museum Marta in Herford zu Gast. Der aktuelle Jahrgang widmet sich, wie Sophia Zimmermann es auf ‘heise.de’ schrieb, ‘in seinem elften Jahr den existenziellen Fragen des Lebens.’ Zur ganzen Geschichte. Bis Sonntag 11. Januar 2015 sind die wunderbar unterschiedlichen Arbeiten der 8 ‘gute aussichten 2014/2015″ Preisträger/innen im Marta zu sehen.”
Quelle: gute aussichten blog; gute aussichten 2014/2015″ bis 11. Januar 2015 im Museum Marta Herford & in den Medien

Wer in den Weihnachtsfeiern wenig bis nichts vor hat …
und für alle, die in den Weihnachtsferien viel vorhaben …

die | Inhouse-Agentur

Was?
Die InHouse Agentur kümmert sich um interne und externe Projekte des BK Senne. Über das Jahr verteilt gibt es davon eine ganze Menge. Dazu gehören Arbeiten für regelmäßig wiederkehrende Projekte (z.B. Jahreswechselglückwunschkarte, Vorbereitung Informationstage, etc.), Ausführung von Werbemaßnahmen und Unterstützung für fachbereichsbezogene Aktivitäten (z.B. Mitmachtag Druck).

Wer?
Die Agentur wird gebildet aus Lernenden der drei Fachbereiche Chemie, Gestaltung und Druck, vorzugsweise aus Mittel- und Oberstufen der Vollzeitklassen. Diese arbeiten eigenverantwortlich in regelmäßigen Abständen (z.B. 14-tägig) an den oben genannten Projekten.
Unterstützt werden die Auszubildenden von Lehrerinnen und Lehrer des BKs sowie von externen Beratern aus der freien Wirtschaft.

Wieso?
Die Mitarbeit in der Agentur ist für die Auszubildenden aller Fachbereiche interessant, da sie bei erfolgreicher Teilnahme ein offizielles Arbeitszeugnis für ihre weiteren Bewerbungen erhalten. Außerdem bietet sich die Gelegenheit, Kontakte zu Agenturen und Ehemaligen zu knüpfen. Und nicht zu vergessen: Agenturarbeit wird "live" erlebt! Außerdem erhoffen wir uns zur Entlastung der Kollegen und Kolleginnen beizutragen, die diese Arbeiten bis jetzt "nebenbei" erledigt haben.

Nach einer ersten Vorstellung in allen in Frage kommenden Klassen läuft nun das Bewerbungsverfahren für die Inhouse-Agentur am Berufskolleg Senne, damit im nächsten Jahr ein motiviertes und kreatives Team aus allen drei Abteilungen steht.
[Der Artikel erscheint zeitgleich auf bk-senne.de …]